Kirschtote von Brigitte Glaser

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2004 bei Emons.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Baden, 1990 - 2009.
Folge 2 der Katharina-Schweitzer-Serie.

  • Köln: Emons, 2004. ISBN: 3897053470. 319 Seiten.

'Kirschtote' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Ein Unfall der Mutter führt die Sterneköchin Katharina Schweitzer wieder in ihre badische Heimat. Kaum zurück, findet sie in einem Steinbruch die Leiche von Konrad Hils. Der Mann war Wortführer der Gegner einer geplanten Allwetter-Skihalle, ein Projekt, das die Bevölkerung der Region spaltet wie kein zweites. Natürlich stellt die örtliche Presse sofort einen Zusammenhang zwischen Hils’ Ermordung und der Skihalle her, aber Katharina ist sich da nicht so sicher. Wieder benutzt sie ihre feine Kochnase als Spürnase und stößt bei der Suche nach dem Mörder auf größenwahnsinnige Kommunalpolitiker, kriminelle Unternehmer und arme Kleinbauern. Auf die richtige Spur führt sie letztendlich das berühmteste Getränk der Region: das Schwarzwälder Kirschwasser.

Ihre Meinung zu »Brigitte Glaser: Kirschtote«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Gala zu »Brigitte Glaser: Kirschtote« 29.11.2013
In einem Wort: EMPFEHLENSWERT!Schöner Satzrythmus, ausgewogene Dialoge, gute ( nicht zu umfangreiche) Beschreibung der Landschaften, Personen , regionaler Probleme und vor allem der badischen Küche ...Wenig Makabres und Blutiges...Wer die A.Camillieris Krimis mit dem Kommisario kennt und sie mag, der wird auch Spaß beim lesen dieses Krimis han'
Ihr Kommentar zu Kirschtote

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: