Eisbombe von Brigitte Glaser

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2007 bei Emons.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 4 der Katharina-Schweitzer-Serie.

  • Köl: Emons, 2007. ISBN: 978-3897055148. 253 Seiten.

'Eisbombe' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Arîn Kalay, Katharinas kurdische Auszubildende, gerät unter Mordverdacht, als es bei einer Kochprüfung in der Berufsschule einen Toten gibt. Im Altenheim gegenüber von Katharinas Restaurant »Weiße Lilie« wird eine in Beton gegossene Leiche entdeckt. – Zwei Mordfälle, die weder auf den ersten noch auf den zweiten Blick etwas miteinander zu tun haben, bringen den Alltag in der »Weißen Lilie« gründlich durcheinander, und Katharina sieht sich gezwungen, ihre feine Kochnase erneut als Spürnase einzusetzen. Als sie endlich herausfindet, was die beiden Morde miteinander verbindet, weiß sie nicht, ob es für Arîn nicht schon zu spät ist.

Ihre Meinung zu »Brigitte Glaser: Eisbombe«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Eisbombe

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: