Belton Cobb

Geoffrey Belton Cobb (1892-1971) gehört zu den weitgehend vergessenen Krimi-Autoren, obwohl er dreieinhalb Jahrzehnte schrieb und jährlich mindestens einen neuen Roman vorlegte. Außerdem lieferte er regelmäßig Beiträge für den »Punch« und andere Magazine. Dabei war Cobb lange nur in seiner Freizeit schriftstellerisch aktiv. Hauptberuflich arbeitete er als Verkaufsdirektor für den Londoner Verlag Longman.

Cobb schrieb eher schnell als raffiniert. Er vertrat offen die Meinung, ein Krimi-Autor solle seine Leser quasi an die Hand nehmen und ihn den Täter heranführen, denn ein von seinem (angeblichen) Scharfsinn begeisterter Leser werde gern wieder zu einem Krimi jenes Autors greifen, der ihm dieses Erfolgserlebnis bescherte habe. Mit dieser offenbar seinem Arbeitsalltag entnommenen Ansicht erregte Cobb den Zorn des Krimi-Großmeisters John Dickson Carr, der ihm in einem offenen Brief tüchtig die Leviten las und auch sonst keine freundlichen Worte über sein Werk verlor, obwohl beide Mitglieder des ehrwürdigen »Detection Club« zu London waren.

Da Cobb gut im Geschäft war und blieb, sah er jedoch keinen Grund, seinen Romanen inhaltlich und formal mehr Klasse zu geben. Stattdessen steigerte sich sein Arbeitstempo nach der Pensionierung noch einmal erheblich. Cobbs Krimis gehören meist zur Serie um den Scotland-Yard-Beamten Cheviot-Burmann, der beruflich aufsteigt sowie altert. Dem alten Burmann stellte Cobb 1965 den jungen Polizisten Bryan Armitage zur Seite und begann damit ein Reihen-»Spin-off«.

Die Literaturkritik bewertet die späteren Cobb-Krimis zunehmend negativ. Der Autor begnügte sich mit Routinen, die altmodisch wirkten. Dies wurde durch rein dem Zeitgeist geschuldete Anleihen an den Zeitgeist der 1960er Jahre eher noch unterstrichen. Dennoch fanden diese Krimis ihr Publikum, das Cobb bis zu seinem Tod 1971 regelmäßig mit neuen Romanen belieferte. [Michael Drewniok]

Krimis von Belton Cobb:

  • Cheviot Burmann-Reihe:
    • (1936) No Alibi
    • (1936) The Poisoner’s Mistake
    • (1937) Fatal Dose
    • (1937) Quickly Dead
    • (1938) The Fatal Holiday
    • (1938) Like a Guilty Thing
    • (1939) Death Defies the Doctor
    • (1939) Inspector Burman’s Busiest Day
    • (1940) Sergeant Ross in Disguise
    • (1941) Home Guard Mystery
    • (1941) Inspector Burmann’s Black-out
    • (1945) Double Detection
    • (1946) Death in the 13th Dose
    • (1959) Eine seltsame Firma
      The Lunatic, the Lover
    • (1952) Next-door to Death
    • (1952) No Mercy for Margaret
    • (1953) Corpse Incognito
    • (1953) Detective in Distress
    • (1954) Need a Body Tell?
    • (1955) The Willing Witness
    • (1956) Detektiv auf Urlaub
      Corpse at Casablanca
    • (1956) Doubly Dead
    • (1956) Drink Alone and Die
    • (1957) Poisoner’s Base
    • (1958) The Missing Scapegoat
    • (1958) With Intent to Kill
    • (1959) Belüge nicht die Polizei!
      Don’t Lie to the Police
    • (1960) Anfänger haben Glück Rezension
      Death with a Difference
    • (1961) Corpse in the Cargo
    • (1961) Search for Sergeant Baxter
    • (1962) Murder: Men Only
    • (1963) Death of a Peeping Tom
    • (1964) Dead Girl’s Shoes
    • (1964) No Shame for the Devil
    • (1965) Last Drop
    • (1966) Some Must Watch
    • (1966) A Stone for His Head
    • (1967) Lost Without Trace
    • (1967) Security Secrets Sold Here
    • (1968) Silence Under a Threat
    • (1970) Ein gutes Team
      Catch Me If You Can
    • (1970) Horrible Man in Heron’s Wood
    • (1971) Auf Anweisung des Arztes
      Suspicion in Triplicate
  • Superintendent-Manning-Serie
    • (1947) Early Morning Poison
    • (1948) The Framing of Carol Woan
    • (1948) The Secret of Superintendent Manning
    • (1949) Yorke’s letzter Tag
      No Last Words
    • (1949) Gestohlenes Strychnin
      Stolen Strychnine
    • (1950) Gift aus der Apotheke?
      No Charge for the Poison
  • Bryan-Armitage-Serie
    • (1965) I Never Miss Twice
    • (1968) Secret Enquiry
    • (1969) Food for Felony
    • (1969) Skandal in Scotland Yard
      Scandal at Scotland Yard
    • (1971) Mitgefangen, mitgehangen
      I Fell Among Thieves
  • Sonstige
    • (1927) Island Adventurers
  • Sachbücher
    • (1956) Critical Years at the Yard: The Career of Frederick Williamson of the Detective Department and the C. I. D.
    • (1957) The First Detectives and the Early Career of Richard Mayne, Commissioner of Police
    • (1959) Criminals Confess
    • (1961) Murdered on Duty: A Chronicle of the Killing of Policemen
    • (1962) Trials and Errors: 11 Miscarriages of Justice

Seiten-Funktionen: