Barbara Krohn

Barbara Krohn wurde 1957 in Hamburg geboren. Auf ihr Germanistik- und Italianistik-Studium folgte ein vierjähriger Auslandsaufenthalt als Lektorin an der Universität Neapel. Seit 1992 lebt Barbara Krohn mit ihrem Mann und zwei Kindern in Regensburg. Ihre ersten beiden Spannungsromane Der Tote unter der Piazza (1998) und Weg vom Fenster (1999) wurden für den »Friedrich-Glauser-Preis« nominiert. Der Reigenerzählung Die Liebe der anderen (2003) folgte im Frühjahr 2004 ein Lyrikband mit dem Titel Orte der Liebe. Im Jahr 2002 erhielt Barbara Krohn den »Kulturförderpreis der Stadt Regensburg«. Zusätzlich unterrichtet die Autorin Kreatives Schreiben und hat zahlreiche Romane aus dem Italienischen übersetzt.

Krimis von Barbara Krohn(in chronologischer Reihenfolge):

Commissario-Gentilini:
Die Toten von Santa Lucia (2006)
Was im Dunkeln bleibt (2007)
Die achte Todsünde (2008)
Der Tote unter der Piazza (1997)
Weg vom Fenster (1999)
Rosas Rückkehr (2002)

andere Bücher

  • (2003) Die Liebe der anderen
  • (2004) Orte der Liebe

Mehr über Barbara Krohn

Seiten-Funktionen: