Die List des Tigers von Barbara Cleverly

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2004 unter dem Titel The palace tiger, deutsche Ausgabe erstmals 2006 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Indien, 1910 - 1929.

  • London: Constable, 2004 unter dem Titel The palace tiger. 304 Seiten.
  • München: Goldmann, 2006. Übersetzt von Tatjana Kruse. 412 Seiten.

'Die List des Tigers' ist erschienen als

In Kürze:

Indien, 1922. Ranipur ist ein gefährlicher Ort – nicht nur, weil ein Menschen fressender Tiger das Umland terrorisiert. Detective Joe Sandilands soll im Auftrag der britischen Kolonialherren auch die Vorgänge im Palast des Maharadschas im Auge behalten: Dort liegt der Herrscher im Sterben, ohne dass die Thronfolge geklärt wäre. Zwei seiner Söhne sind bereits tot, nur der zwölfjährige Bahadur ist noch am Leben, denn hinter der prachtvollen Kulisse ist ein tödlicher Machtkampf in vollem Gange ... 

Ihre Meinung zu »Barbara Cleverly: Die List des Tigers«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die List des Tigers

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: