Alatriste von Arturo Pérez-Reverte

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

deutsche Ausgabe erstmals 2006 .
Ort & Zeit der Handlung: Spanien, 1601 - 1700.

  • München: btb, 2006. Übersetzt von Ulrich Kunzmann. ISBN: 978-3-442-73354-5. 617 Seiten.

'Alatriste' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der spanische Hof im 17. Jahrhundert: Intrigen, Liebeshändel, Schlägereien – und ein Mann in geheimer Mission. »Er war nicht der ehrlichste Mann, auch nicht der barmherzigste, aber er war ein mutiger Mann. Mit diesen Worten beginnt «Alatriste, die Geschichte eines altgedienten flandrischen Soldaten, der als schlecht bezahlter Söldner im Madrid des 17. Jahrhunderts sein Leben fristet. Seine gefährlichen und leidenschaftlichen Abenteuer lassen uns atemlos eintauchen in die Welt des spanischen Hofes mit all seinen Intrigen, in finstere Gassen und in die Tavernen, in denen Francisco de Quevedo seine Sonette inmitten von Gelagen und Schlägereien dichtet.

Ihre Meinung zu »Arturo Pérez-Reverte: Alatriste«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Alatriste

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: