Einer trage des anderen Schuld von Anne Perry

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2011 unter dem Titel Acceptable loss, deutsche Ausgabe erstmals 2011 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 17 der William-Monk-Serie.

  • London: Headline, 2011 unter dem Titel Acceptable loss. 352 Seiten.
  • München: Goldmann, 2011. Übersetzt von Peter Pfaffinger. 480 Seiten.

'Einer trage des anderen Schuld' ist erschienen als

In Kürze:

William Monk, Inspector bei der Londoner Wasserpolizei, glaubt, den Fall Jericho Phillips abschließen zu können: Der Kinderschänder und Mörder ist tot, sein Pädophilenring zerschlagen. Doch Arthur Ballinger, der Schwiegervater von Monks Freund, dem Anwalt Sir Oliver Rathbone, hat mit der Sache zu tun: Ballinger hat die in den Skandal verwickelten Honoratioren der Stadt mit kompromittierenden Fotos erpresst und steht nun vor Gericht. Als Rathbone, der seinen Schwiegervater verteidigen soll, in den Besitz der Fotos gelangt, sieht er sich in einer teuflischen Versuchung gegenüber.

Ihre Meinung zu »Anne Perry: Einer trage des anderen Schuld«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Einer trage des anderen Schuld

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: