Das dunkle Labyrinth von Anne Perry

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2006 unter dem Titel Dark Assassin, deutsche Ausgabe erstmals 2007 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Großbritannien / England / London, 1800 - 1869.
Folge 15 der William-Monk-Serie.

  • London: Headline, 2006 unter dem Titel Dark Assassin. 378 Seiten.
  • München: Goldmann, 2007. Übersetzt von Peter Pfaffinger. ISBN: 978-3-442-46326-8. 416 Seiten.
  • München: Goldmann, 2008. Übersetzt von Peter Pfaffinger. ISBN: 978-3-442-46759-4. 446 Seiten.

'Das dunkle Labyrinth' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

London, 1863/64. Nach einer verheerenden Typhusepidemie benötigt die Stadt ein neues Abwassersystem. Der Ingenieur James Havilland befürchtet aber bald, dass die Tunnelarbeiten zu schnell vorangetrieben werden und sich eine Katastrophe anbahnt. Doch niemand glaubt ihm, und Havilland bringt sich um. Nur wenig später muss William Monk, seit kurzem Inspector bei der Wasserpolizei, hilflos zusehen, wie Havillands Tochter Mary in der Themse ertrinkt. Monk glaubt an einen Zusammenhang der beiden Todesfälle. Und seine Recherchen führen ihn in das Londoner Kanalsystem …

Ihre Meinung zu »Anne Perry: Das dunkle Labyrinth«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Faye zu »Anne Perry: Das dunkle Labyrinth« 15.05.2007
Das dunkle Labyrinth ist eines der besten Anne Perryy Bücher die ich bis jetzt gelesen habe.
Es war Spannung da und trotzdem wurde einem so viel vom viktorianischen London erzählt was mir noch nicht bekannt war... ich war schlichtweg an das Buch gefesselt und kann es demnach nur empfehlen!
Ihr Kommentar zu Das dunkle Labyrinth

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: