Am Ende des Klanges von Andreas Stammkötter

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2007 bei Neuer Europa Verlag.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Sachsen / Leipzig, 1990 - 2009.
Folge 1 der Kommissar-Kroll-Serie.

  • Leipzig: Neuer Europa Verlag, 2007. ISBN: 978-3866958609. 174 Seiten.
  • Leipzig: Löwenreiter, 2009. 173 Seiten.

'Am Ende des Klanges' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Ein Jurastudent wird tot in seiner Wohnung aufgefunden. Nur ein Unfall nach einer nächtlichen Kneipentour oder das perfekte Verbrechen? Schnell stößt Kommissar Kroll auf Ungereimtheiten und eine Spur …ein Familiengeheimnis deutet auf eine Verwandtschaftsbeziehung zwischen dem toten Knut Wiesen und Robert Schumann hin. War der Student im Besitz verloren geglaubter Kompositionen? Und wer in Leipzig könnte so viel Interesse an diesen Noten haben, dass er bereit ist über Leichen zu gehen? Als auch ein Musikstudent und Bekannter von Knut Wiesen ermordet aufgefunden wird spitzt sich die Lage zu …wo sind die wertvollen Dokumente und wer aus dem Kreis der Studenten ist noch in Gefahr?

Ihre Meinung zu »Andreas Stammkötter: Am Ende des Klanges«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Am Ende des Klanges

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: