Hahn im Korb von Andrea Camilleri

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1978 unter dem Titel Il corso delle cose, deutsche Ausgabe erstmals 2002 bei Piper.

  • Poggibonsi: A. Lalli, 1978 unter dem Titel Il corso delle cose. 120 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 2002. Übersetzt von Monika Lustig. ISBN: 3-492-27026-3. 157 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 2003. Übersetzt von Monika Lustig. ISBN: 3-492-23895-5. 157 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 2005. Übersetzt von Monika Lustig. ISBN: 3-492-24531-5. 157 Seiten.

'Hahn im Korb' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Jedes Verbrechen hat mit einer Frau zu tun Was habe ich nur getan? fragt sich der friedfertige Vito, als eines Tages aus dem Hinterhalt auf ihn geschossen und er um ein Haar verfehlt wird. Schließlich hat er sich immer sorgsam aus jedem Streit und jeder Eifersüchtelei herausgehalten …

Ihre Meinung zu »Andrea Camilleri: Hahn im Korb«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

SRH zu »Andrea Camilleri: Hahn im Korb« 14.06.2015
Das beste an dem Buch ist, dass es so wenig Seiten hat. Schon nach der dritten ist man so konfus, dass man Männlein und Weiblein nicht mehr auseinanderhalten kann, und mit jeder Seite kommen neue Personen hinzu, deren Namen man sich weder merken kann noch will. Die Handlung, so es denn eine gibt, fließt träge daher, was daran Krimi sein soll, mögen andere erklären. Langweilig, dröge und wirr, reine Zeitverschwendung.
Ihr Kommentar zu Hahn im Korb

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: