Die Sekte der Engel von Andrea Camilleri

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2011 unter dem Titel La setta degli angeli, deutsche Ausgabe erstmals 2013 bei Nagel & Kimche.
Ort & Zeit der Handlung: Italien, 1890 - 1909.

  • Palermo: Sellerio, 2011 unter dem Titel La setta degli angeli. 233 Seiten.
  • Zürich: Nagel & Kimche, 2013. Übersetzt von Annette Kopetzki. ISBN: 978-3-312-00551-2. 240 Seiten.

'Die Sekte der Engel' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Ein gottloser Skandal im Italien der Jahrhundertwende: In einem sizilianischen Dorf werden plötzlich viele unverheiratete Frauen schwanger. Zunächst kursiert das Gerücht, die Cholera sei ausgebrochen. Nachforschungen fördern allerdings bald die Wahrheit zutage – was der Panik in der Bevölkerung kaum abhilft. Jeder verdächtigt jeden, und so gerät der linke, idealistische Anwalt Teresi, der auf der Suche nach den Ursachen Beweise für die Existenz einer geheimen Priestersekte findet, bald in die Schusslinie von Kirche, Adel und Mafia.

Ihre Meinung zu »Andrea Camilleri: Die Sekte der Engel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

charliene zu »Andrea Camilleri: Die Sekte der Engel« 11.07.2014
Andrea Camillieri versteht es mit seiner Sprache Bilder zu malen. Ein Buch, dass ich fast nicht aus der Hand legen konnte. Spannend und ergreifend und schön zu lesen. Eine triste Begebenheit so zu verpacken, dass sie zum Nachdenken anregt, der Humor aber trotzdem nicht zu kurz kommt ist grosse Klasse. Danke Herr Camillieri, ich werde Ihre Bücher weiterhin zu meinen Favoriten zählen und sie weiter empfehlen.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Die Sekte der Engel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: