Der unschickliche Antrag von Andrea Camilleri

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1988 unter dem Titel La concessione del telefono, deutsche Ausgabe erstmals 1998 bei Wagenbach.
Ort & Zeit der Handlung: Sizilien, 1890 - 1909.

  • Palermo: Sellerio, 1988 unter dem Titel La concessione del telefono. 269 Seiten.
  • Berlin: Wagenbach, 1998. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 380313143X. 277 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2001. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 3-596-15053-1. 265 Seiten.
  • Berlin: Wagenbach, 2004. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 3803130670. 249 Seiten.
  • Berlin: Wagenbach, 2007. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 978-3803125613. 239 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2008. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 978-3-596-17926-8. 265 Seiten.

'Der unschickliche Antrag' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Wie der simple Antrag auf ein Telefon im Jahr 1891 in Sizilien zum Auslöser für zahllose Wirren, Intrigen, Morde und Liebesdramen wird, so daß am Ende halb Sizilien in den Fall verwickelt ist, davon erzählt dieser höchst komische Roman von Andrea Camilleri, dem Erfolgsautor aus Italien.

Das meinen andere:

»Die dringende Empfehlung, Camilleri zu lesen, ist alles andere als ein unschicklicher Antrag.« (Die Welt)

Ihre Meinung zu »Andrea Camilleri: Der unschickliche Antrag«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Frape zu »Andrea Camilleri: Der unschickliche Antrag« 19.02.2009
Ein wunderbares Buch! Humorvoll, geschickt konstruiert und voller Seitenhiebe auf die italienische (?) Bürokratie! Ich habe schallend gelacht und für jede Figur eine Entsprechung im wahren Leben gefunden. Faszinierend, auf wievielen Klavieren der Autor virtuos spielen kann - und ein dickes Lob an den kongenialen Übersetzer!
mk zu »Andrea Camilleri: Der unschickliche Antrag« 10.10.2006
Das Buch ist spannend-wenn auch der vielen Namen wegen verwirrend.
Während des lesens musste ich oft schmunzeln, was es umso schwerer machte das Buch wieder wegzulegen.
Fazit: Tolles Buch
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Der unschickliche Antrag

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: