Aussetzer von Andrea Camilleri

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2010 unter dem Titel L'intermittenza, deutsche Ausgabe erstmals 2015 bei Kindler.

  • Mailand: Mondadori, 2010 unter dem Titel L'intermittenza. 171 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Kindler, 2015. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 978-3-463-40616-9. 192 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2016. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 978-3-499-25759-9. 201 Seiten.

'Aussetzer' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch E-Book

In Kürze:

Kühle Sprache, modernes Thema, analytische Prägnanz: Italiens erfolgreichster Krimiautor legt mit »Aussetzer« einen schonungslosen literarischen Thriller über das kriminelle Zusammenspiel von gierigen Topmanagern und korrupten Politikern vor. List, Täuschung und strategische Klarheit waren immer Mauro De Blasis große Stärken. Seit einiger Zeit jedoch befallen den Geschäftsführer eines wichtigen italienischen Unternehmens plötzliche Blackouts – beängstigende Aussetzer, die ihn vorübergehend handlungsunfähig machen. Als seine Firma durch die Finanzkrise ins Schleudern gerät, setzt Mauro einen riskanten Plan in die Tat um, der viele Köpfe rollen lässt. Er ahnt jedoch nicht, dass auch gegen ihn selbst Intrigen laufen, in die seine engsten Vertrauten verstrickt sind … Ein schwindelerregendes Verwirrspiel um Liebe und Hass, Leidenschaft und Gier, Verrat und Verlust. Eine atemberaubende und zugleich sehr kurzweilige Lektüre.

Ihre Meinung zu »Andrea Camilleri: Aussetzer«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Aussetzer

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: