Polt - Die Klassiker in einem Band von Alfred Komarek

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2012 bei Haymon.

  • Innsbruck: Haymon, 2012. ISBN: 978-3-85218-729-7. 500 Seiten.

'Polt - Die Klassiker in einem Band' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Mit seinen Romanen rund um Simon Polt hat Alfred Komarek österreichische Krimi-Geschichte geschrieben. Erstmals liegen nun die ersten vier Polt-Krimis in einem Band vor – von Polt muß weinen, dem ersten Fall des Weinviertler Kult-Gendarmen, bis zu seinem Abschied aus dem Gendarmeriedienst in Polterabend. Zudem gibt es im Buch einen Weinviertel-Reiseführer auf den Spuren der Polt-Verfilmungen. Und nicht nur das: Als Draufgabe darf man auf eine neue, bislang unveröffent-lichte Polt-Kurz-geschichte von Alfred Komarek gespannt sein. Ein Muss für alle Polt-Fans und jene, die es noch werden wollen!

Ihre Meinung zu »Alfred Komarek: Polt - Die Klassiker in einem Band«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

rumpi18 zu »Alfred Komarek: Polt - Die Klassiker in einem Band« 26.12.2013
Ich habe alle verfilmten Romane über den Gendarmen Polt gesehen und war von der Milieustudie begeistert. Es ist nicht der typische Kriminalroman mit unnötigen Verfolgungsjagden oder über drüber Action, aber hervorragend geschrieben mit wirklich typischen Figuren.
Die Bücher sind sicher noch b esser als die Filme
Dorte P. zu »Alfred Komarek: Polt - Die Klassiker in einem Band« 25.01.2013
Alfred Komarek und seine vier Erzählungen mit dem Kult-"Gendarmen" Simon Polt, die als Sammelband erschienen ist, ist - meiner Meinung nach - ein Meisterwerk.Ich liebe Komareks wunderbaren halbironischen und ruhigen Stil, wie er das Milieu - das Weinviertel in einem schläfrigen Dorf nahe der tschechischen Grenz - sowohl sehr unterhaltsam als auch sehr informativ schildert und in diesem Milieu eine oft ziemlich weird‘e / bizarre Personengallerie ausrollt und mittels derer fast „sozialrealistische“ Storys erzählt, in deren Mitte sein Held oder eher Anti-Held die Hauptrolle spielt.Diese Erzählungen sind natürlich Krimis, aber wer nicht darauf eingestellt ist, Erzählungen zu lesen, wo Spannung kaum eine Rolle spielt, der wird sich sehr enttäuschen und vermutlich langweilen. Ich war sehr traurig, als ich an die letzte Seite dieser Vierklassiker angelangt war.ÜBRIGENS: Ich bin für dieses Portal sehr dankbar! Dank dessen wurde ich auf Alfred Komarek aufmerksam.
Ihr Kommentar zu Polt - Die Klassiker in einem Band

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: