Die unbekannte Dritte von Alexandra von Grote

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Fischer.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich / Provence, 1990 - 2009.
Folge 1 der Florence-Labelle-Serie.

  • Frankfurt am Main: Fischer, 1998. ISBN: 3-596-13958-9. 224 Seiten.

'Die unbekannte Dritte' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Mord in der idyllischen Provence. Eine Deutsche wird in einem Dorf erschossen. Die Berliner Kommissarin Florence Labelle fährt an den Ort des Geschehens. Die Aufklärung des Falls erweist sich als schwierig und delikat, denn als ehemalige Geliebte der Ermordeten gehört die Nichte des französischen Staatspräsidenten zu den Hauptverdächtigen. Erst das Auftauchen einer unbekannten Dritten bringt Florence auf die Spur eines ebenso einfachen wie diabolischen Plans …

Ihre Meinung zu »Alexandra von Grote: Die unbekannte Dritte«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Venus1950 zu »Alexandra von Grote: Die unbekannte Dritte« 25.02.2016
Habe mich zuerst schwer getan, von den England Krimis nach Frankreich zu wechseln. Aber nach ein paar Seiten hatte ich mich eingelebt, in die Provence. Man spürt die Hitze, die Sonne, und herannahenden Gewitter. Brisantes Thema um Eiversucht, Rache und Lesben, die (noch)verheiratet sind.Interessante Version mit einer Kommissarin aus Deutschland und dann in einer Männerdomäne, ob das gut kommt, lesen sie selber.
Ihr Kommentar zu Die unbekannte Dritte

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: