Tod und ein bißchen Liebe von Alexandra Marinina

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 unter dem Titel Smert´i nemnogo ljubvi, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Argon.
Ort & Zeit der Handlung: Moskau, 1990 - 2009.

  • -: ?, 1995 unter dem Titel Smert´i nemnogo ljubvi. 325 Seiten.
  • Berlin: Argon, 2000. Übersetzt von Natascha Wodin. ISBN: 3870245093. 325 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2002. Übersetzt von Natascha Wodin. ISBN: 3-596-14314-4. 325 Seiten.

'Tod und ein bißchen Liebe' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Eigentlich hatte Anastasija vor, ihre Flitterwochen so richtig zu genießen. Doch dann wird sie noch im Standesamt Zeugin eines Mordanschlags auf eine Braut, und Anastasija ist fast sicher, dass der Anschlag ihr galt. Es bleibt nicht bei diesem einen tragischen Todesfall. Kriminalistin durch und durch, verzichtet Anastasija auf ihren Honeymoon und nimmt die Ermittlungen auf.

Ihre Meinung zu »Alexandra Marinina: Tod und ein bißchen Liebe«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Schleiermacher01 zu »Alexandra Marinina: Tod und ein bißchen Liebe« 30.07.2008
Oh, Smert' i nemnogo ljubvi - das ist fast ein Meisterwerk! So ein spannendes Buch hab ich noch nie gelesen! Die Loesung ist vollkommen unerwartet, die handelnden Personen sind sehr fein und schoen beschrieben, vor uns handeln wirklich Charaktere, sondern keine Schablonen. Die Situation, in die Nastja geriet, ist sehr ungewoehnlich. Die Verhaeltnisse unter den Menschen sind sehr ausfuehrlich und meisterhaft beschrieben, die geschichte der ungarischen Familie Bartosch steht im Zentrum des Romans und wird sehr fein in die Geschichte einer betrogenen und ungluecklichen Frau, die an glueckliche Braeute Rache nehmen will, eingebunden. Im grossen und ganzen kann ich sagen, dass als ich vor 10 Jahren dieses Buch gelesen habe, war ich begeistert!
Ihr Kommentar zu Tod und ein bißchen Liebe

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: