Mit tödlichen Folgen von Alexandra Marinina

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

deutsche Ausgabe erstmals 2003 .
Ort & Zeit der Handlung: Moskau, 1990 - 2009.

  • Frankfurt am Main: Fischer, 2003. Übersetzt von Ganna-Maria Braungardt. ISBN: 3-596-15415-4. 223 Seiten.

'Mit tödlichen Folgen' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Die berühmte junge Filmschauspielerin Alina Vasnis wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden. Anastasija Kamenskaja sieht sich einer Fülle von Verdächtigen gegenüber: Im Showbusiness gibt es viele, die eine Rechnung mit der Künstlerin zu begleichen hatten. Aber allmählich entsteht vor Anastasija das Bild einer Frau mit einem lebenslangen dunklen Geheimnis …

Ihre Meinung zu »Alexandra Marinina: Mit tödlichen Folgen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Schleiermacher01 zu »Alexandra Marinina: Mit tödlichen Folgen« 30.07.2008
Oh, dieses Buch (Originaltitel Posmertnyj Obras) finde ich einfach toll! Die Geschichte von Alina Wasnis ist wirklich traurig, aber lehrreich. Und meiner Meinung nach, ist das Buch mit den russischen Realien ueberfuellt, so dass fuer den deutschen Leser kann icht alles verstaendlich sein!
frape zu »Alexandra Marinina: Mit tödlichen Folgen« 28.06.2008
Im Gegensatz zu anderen Marinina-Krimis fand ich dieses Buch eher langweilig. Die Story dümpelt vor sich hin, die Auflösung am Schluss kommt so kompakt und unvermittelt daher, dass man denkt, die Autorin hatte keine Lust mehr und wollte die Sache nur noch schnell zum Abschluss bringen. Auch das, was andere Krimis der Autorin so reizvoll macht, nämlich die Schilderung der Lebens- und Arbeitsumstände in Moskau kam mir zu kurz.
B. Lorenz zu »Alexandra Marinina: Mit tödlichen Folgen« 17.10.2003
Mit nur knapp 230 Seiten einer der kürzesten hier erhältlichen Krimis von A. Marinina, aber dennoch durchweg spannend und mit überraschenden Wendungen versehen. Wenn man auch vielleicht die Familie der Kamenskaja vermissen mag, so kann man sich doch immerhin noch an der familiären Situation auf dem Revier erfreuen.
Gutes Buch!
Ihr Kommentar zu Mit tödlichen Folgen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: