Aino Trosell

Aino Trosell, geboren 1949 in der schwedischen Kleinstadt Malunge, floh nach dem frühen Tod ihrer Mutter nach Göteborg, wo sie zur Sozialarbeiterin ausgebildet wurde. Nach nur zehn Monaten gab sie den Beruf auf und heuerte statt dessen als Schweißerin in einer Werft an. Ihr Romandebüt »Sociale Svängen«, in dem sie die Erfahrungen als Sozialarbeiterin verarbeitete, erschien 1978. Weil sie sich vielfach mit sozialkritischen Themen befasst, gilt sie in Schweden als »proletarische« Schriftstellerin.
Neben Romanen und Erzählungen, die ihr etliche skandinavische Literaturpreise einbrachten, verfasst Aino Trosell auch Drehbücher für Film und Fernsehen, darunter Adaptionen ihrer eigenen Romane.
Die Autorin lebt heute wieder in ihrer Heimatstadt Malunge.

Krimis von Aino Trosell

Siv Dahlin-Reihe:
Solange das Herz noch schlägt
(2000)
Om hjärtat ännu sla r
Sieh ihnen nicht in die Augen
(2002)
Se dem inte i ögonen
Was tief im Wald geschah
(2004)
Tvångströjan
Järngreppet
(2008)
Krimineller (Stories)
(2012)
Min grav är din. Krimineller II (Stories)
(2014)
Varning för vilt
(2016)
Kärleksbrottet
(1990)
Die Taucherin
(1999)
Ytspänning
Isbränna
(2000)

Mehr über Aino Trosell:

Seiten-Funktionen: