Das Mädchen im Zug von Agatha Christie

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

deutsche Ausgabe erstmals 1983 .

  • Bern; München; Wien: Scherz, 1983 Mördergarn. Übersetzt von Hella von Brackel & Günter Eichel. ISBN: 3-502-50936-0. 154 Seiten.
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1993 Mördergarn. Übersetzt von Hella von Brackel & Günter Eichel. ISBN: 3-502-51399-6. 154 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2006. Übersetzt von Hella von Brackel & Günter Eichel. ISBN: 978-3-596-17256-6. 158 Seiten.

'Das Mädchen im Zug' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Völlig unvermittelt ereigneten sich in verwirrender Eile eine ganze Reihe von Dingen. Zuerst kam das Mädchen. Es riss die Tür auf, sprang in das Abteil, schreckte Mr. Rowland aus etwas so Gefährlichem wie einem kurzen Schlummer auf und rief dabei: »Oh! Verstecken Sie mich – bitte, verstecken Sie mich!« Wie gut, dass George Rowland ein Mann der Tat ist.

Ihre Meinung zu »Agatha Christie: Das Mädchen im Zug«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Mädchen im Zug

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: